Zurück

Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird ständig erweitert!

Wenn Sie weitere Infos zum Thema haben, senden Sie uns eine Info-Mail.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Standort: Firma Holz Noll in Steinheim-Bergheim

Die Maschine diente Jahrzehnte zur Stromerzeugung und wurde mit den Sägewerksabfällen befeuert. Sie war bis 1998 in Betrieb. Aufgrund notwendiger Kesselreparaturen hatte man sich jedoch aus wirschaftlichen Gründen entschlossen, den Betrieb einzustellen. Die Maschine ist noch vorhanden.

Bj. 1911

Fabrikat: Lanz

Standort : Soest, Denkmal an der Stadthalle (früherer Standort der Firma Ruthemeier)

Fabrikat: Ruthemeier

Standort: Paderborn, Tüv Prüfstelle, An der Talle
Standort: Hauptverwaltung Stadtwerke Bielefeld

Es ist eine von mehreren Maschinen, mit Hilfe derer Generatoren zur Stromerzeugung angetrieben wurden. Heute erledigen dieses moderne Turbinen.

ehemaliger Standort: Firma Brinkmann GmbH Windelsbleicher Str. Bielefeld

Fabrikat: T. M. (Möller GmbH Brackwede, führender Hersteller von Flammrohrkesseln um die Jahrunderwende bis zum 1. Weltkrieg, heute Eisenwerke Baumgarten); seit Aug. 2009 abgebaut, neuer Standort Möller Groupe?

ehemaliger Standort: Firma Lüko Barntrup (Sitz des Unternehmens ist heute Blomberg)

Verbleib unbekannt

Standort: Firma Craemer, Herzebrock-Clarholz

Dampfkran Tragfähigkeit bis 6t

Bj 1907

Standort: Oelde, Denkmal ehemalige Molkerei

Bj. 1921

Leistung 140 PS

ca. 120 Umdrehungen/Minute

ehemaliger Standort: Firma Quackernack Bielefeld - Brackwede

Bj 1919

Fabrikat: Ruthemeier (Soest)

Die Machine stand bis Mai 2007 als Denkmal vor dem Firmensitz. Heute steht dort eine Henschel Diesel Straßenwalze.

Neuer Besitzer: Privatbesitz

Sie soll wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden.

Standort: Historisches Museum Bielefeld

Bj. 1842

Standort: Denkmal im Homann Park in Dissen bei Bad Rothenfelde

Einzylinder Dampfmaschine

Fabrikat: Gebrüder Sulzer AG, Ludwighafen

Bj. 1917

Nr. 4625

Einzylinder Dampfmaschine & Generator

Standort: Melle bei Osnabrück

Fabrikat: Crimmitschauer Maschinenfabrik Sachsen

Bj. 1910

Einzylinder Kolbenmaschine mit Ventielsteuerung

Zylinderdurchmesser 600mm, Kolbenhub 1000mm

108 U/min bei 13 bar

Die Maschine wurde von der Möbelfabrik Geb. Krause (heute Star Möbelfabrik) gebracht erworben und war bis 1986 für die Stromerzeugung im Einsatz.

Sie steht heute als Industriedenkmal an einer Hauptstraße.

Einzylinder Dampfmaschine

Standort: Lübbecke Barre Brauereimuseum

Bj. 1873

Kolbenmaschine

Einzylinder Dampfmaschine

Standort: Lübbecke Barre Brauerei

Fabrikat: Maschinenfabrik Germania, vormals Schwalbe & Sohn Chemnitz

Bj. 1893

Einzylinder Kolbenmaschine mit Sulzer Ventilsteuerung

Zylinderdurchmesser 425mm, Kolbenhub 800mm

65 U/min bei 7 bar, ca. 97 PS

Die Maschine ist heute noch betriebsbereit und diente als Antriebmaschine für Ammoniak-Kompressoren die Teil der Kühlanlage waren. Bei gegebenen Anlass wird die Maschine unter Dampf gesetzt und kann in Aktion bewundert werden, auch wenn sie auch nicht mehr über einen Kohlegefeuerten Dampfkessel gespeißt wird.

Standort: Deutsches Traktorenmuseum Paderborn

Dampflokomobile

Hersteller: Ernst Wolf,  Madeburg

Baujahr: 1900

Zurück
Zurück zum Shop

Standort: heute Bad Wildungen, früher Möbelfabrik Pollmann Steinheim (Westf)

Einzylinder Dampfmaschine

Von der Firma Buckau & Wolf im Auftrag von Lanz gebaut

Bj. 1927

Von 1932 – 1989 war sie bei Möbelfabrik Pollmann in Steinheim (Westf.) im Einsatz und trieb dort Transmissionswellen an. Heute stehen auf dem Fabrikgelände Wohnhäuser.

Die Maschine hat es über Umwegen als Leihgabe in das „Lebende Museum Odershausen“ nahen Bad Wildungen verschlagen 

Das Foto zeigt sie während des Abrisses der Fabrik.

Standort: Ziegleimuseum Lage

Einzylinder Dampfmaschine

Bj.: 1934 ca. 70 PS

Hersteller: Machinefabrick Buchau Magdeburg

Die Machine war bis 1981 in der Schreinerei Wilhelmi (Lage) im Einsatz.

Sie ist vergleichbar mit der Machine die in der Ziegelei bis 1952 verwendet wurde.

Einzylinder Dampfmaschine

Standort: Museum Industriekultur Osnabrück

Fabrikat: Ritterhaus & Blecher ; Barmen

Baujahr: 1916

150 PS; 140 U/min; Ventilsteuerung

Die Maschine wurde bei der Fa. Vogt & Benring, Beverungen eingesetzt. 1987 kam die Maschine zum Museum.

Einzylinder Dampfmaschine

Standort: Museum Industriekultur Osnabrück

Fabrikat: J. Ferichs; Rönnebeck

Baujahr: 1850

80 PS

Die Maschine wurde bei der Brandweinbrennerei Carl Gosling (Osnabrück) bis 1878 eingesetzt. Danach wurde sie nur als Reservemaschine genutzt bis sie nach den 2. Weltkrieg als technisches Denkmal Verwendung fand.

diverse Dampfmaschinen

Standort: Technikmuseum Bad Oeynhausen, Weserstr. 225

Derzeit wegen Renovierung geschlossen (Stand 2009)

Kategorie: Stationäre Dampfmaschiene und Straßendampf
Kategorie: Dampflokomotiven

Vereine mit betriebsfähige Maschinen:

Landeseisenbahn Lippe e.V. – www.extertalbahn.de

Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth e.V. – www.dkbm.de

Museumseisenbahn Minden – www.vereine.minden.de/mem

Eisenbahntradition Lengerich – www.eisenbahn-tradition.de

Dampfeisenbahn Weserbergland – www.dampfeisenbahn-weserbergland.de

Denkmallokomotiven:

Altenbeken, Winterbergstr. – BR44